Behind the book – Inspiration: Brissago Inseln

Wie kam ich eigentlich auf die Idee mit der italienischen Privatinsel? Das war so …

2014 war ich im Rahmen einer Pressereise in Ascona im schweizerischen Tessin nahe der italienischen Grenze. Eigentlich fühlt man sich dort schon komplett wie in Italien und es wird auch italienisch gesprochen. Besonders beeindruckt haben mich die Brissago Inseln vor Ascona, vor allem die Isola Grande: hier entstand seit 1885 ein wunderschöner botanischer Garten, der sich über die gesamten Insel zieht.

brissago-inseln

Weiterlesen

Advertisements

Behind the Book: Inspiration – Raphael

Aus „Sommerfinsternis“:

„Plötzlich nahm ich das Gläserklirren und die Musik nur noch wie durch eine dämpfende Wand aus weicher Watte wahr. Vor mir stand der umwerfendste junge Mann, den ich je gesehen hatte. Er hatte helle Haut, ebenso makellos wie die von Viona, ein edles, ebenmäßig geschnittenes Gesicht, glänzendes schwarzes Haar und die vermutlich schönsten Augen der Welt. Sie waren tiefblau wie der Himmel um Mitternacht. “

Natürlich braucht jede Geschichte einen strahlenden Helden. Ich habe mir einen männlichen Protagonisten gewünscht, der geheimnisvoll, natürlich wahnsinnig sexy, feinfühlig, dabei aber auch sehr männlich ist – einen echten Traummann eben.

Weiterlesen

Behind the book: Inspiration – Ash

Aus „Sommerfinsternis“:

„Viona, du musst nicht gleich wieder garstig werden«. Das kam von einem jungen Mann, der ebenso makellos aussah. Sein blondes, etwas längeres Haar war lässig und gleichzeitig elegant nach hinten gekämmt. Dazu kamen scharfe Gesichtszüge und stechend grüne Augen. Er trug einen tadellos sitzenden Smoking, der ganz sicher maßgeschneidert war. »Gestatten, Ashton Cyril Allard. Der Dritte. Ihr dürft Ash sagen.“

Untitled design (1)

Genau wie einen strahlenden Helden brauchte meine Geschichte natürlich auch einen sexy Bad Boy. Denn mal ganz ehrlich – wir alle lieben Bad Boys, oder …?

Weiterlesen